Accesskeys

Suchtbehandlung

Man schätzt, dass 90 % der Menschen auf die eine oder andere Art abhängig sind. Die Spannweite reicht von einfacher Gewohnheit bis zur Abhängigkeit mit physischem und psychischem Zerstörungspotential. Die Abhängigkeit kann stoffgebunden (z.B. Alkohol, Medikamente, Drogen) oder stoffunabhängig (z.B. Arbeitssucht, Fernsehsucht, Spielsucht, Internetsucht, Kaufsucht usw.) sein.

 

Befindet sich eine Person in einer Suchtentwicklung, verspürt er ein unstillbares Verlangen nach dem Konsum oder nach einem bestimmten Verhalten, obwohl er sich der schädlichen Wirkung bewusst ist.

 

Die Suchtbehandlung in unserer Anstalt ermöglicht es betroffenen Insassen, sich mit ihrer Abhängigkeit auseinander zu setzen. Das Angebot reicht von Einzelbehandlung, über Gruppentherapie bis hin zur sogenannten Gruppe „Veritas“. Bei dieser Gruppe finden sich betroffene Insassen 3 – 4 Mal ein, um unter fachlicher Anleitung ihren Konsum aufzuarbeiten.

 

Oft sind unsere Insassen schon therapieerfahren. Sie haben meist negative Erfahrungen mit Suchtberatungen. Aus ihrer Sicht schaden ein Drittel aller Therapien mehr, als dass sie nützen.

 

Durch die Gruppe „Veritas“ können Betroffene erfahren, dass der Suchtbehandler auch hilfreich sein kann. Wissensvermittlung und Austausch in der Gruppe konfrontiert sie auf respektvolle Weise mit ihrer schwierigen Situation. Dies zeigt Wege auf, wie der Sucht wirkungsvoll entgegengetreten werden kann. Mit Rückschlägen und Konsum ist jedoch immer zu rechnen.

Behandlungsziele

  • Totale Abstinenz erreichen (wenn möglich)
  • Kontrollierten Umgang mit Suchtmitteln einzuüben
  • Sucht besser verwalten zu lernen
  • Das eigene Leben besser in den Griff bekommen

Servicespalte

Unsere Kontaktkoordinaten

Strafanstalt Saxerriet

Saxerrietstrasse 1

9465 Salez

 

Tel. +41 (0)58 228 29 00

E-Mail: zentrale.sax@sg.ch